BG Kliniken Bergmannstrost in Halle/Saale - Spitzenmedizin mit Geschichte

In den 1990er Jahren fiel der Entschluss, das 1894 gegründete „Kranken- und Genesungshaus Bergmannstrost“ zu einer zeitgemäßen Unfallklinik auszubauen. Dazu zählen ein Traumazentrum, ein überregionales Brandverletztenzentrum ebenso wie ein Zentrum für Rückenmarkverletzte und viele weitere Spezialisierungen.

 

100 Jahre nach der Gründung haben wir 1994 mit dem Bau der Klinik begonnen. Die Maßnahmen umfassen neben der Sanierung und Umstrukturierung der denkmalgeschützten Häuser 1 und 2 auch die Erweiterung des denkmalgeschützten Krankenhauses mit Funktionsbereichen und 574 Betten.

 

Parallel dazu startete die Realisierung einer zusätzlichen Erweiterung mit Hubschrauberdachlandeplatz. Gleichzeitig wurden zahlreiche Umstrukturierungs- und Umbaumaßnahmen realisiert. Dazu gehören septische OPs, Aufwachräume ebenso wie Verwaltungsflächen im denkmalgeschützten Bestand.

 

Weitere Informationen zu den BG Kliniken Bergmannstrost in Halle/Saale