Kreiskrankenhaus St. Anna in Höchstadt an der Aisch - Gesundheitsversorgung vor Ort

Das Kreiskrankenhaus St. Anna in Höchstadt an der Aisch ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung und wichtiger Baustein in der Gesundheitsbetreuung vor Ort. Die Klinik sorgt für die ortsnahe Krankenversorgung im bayerischen Landkreis Erlangen-Höchstadt und der Region.

 

Grund genug, das in die Jahre gekommene Haus von 2016 bis 2020 bei laufendem Betrieb zu erweitern, umzubauen, grundlegende Strukturen zu verbessern und das Gebäude hygienisch zu optimieren. Währenddessen konnte der medizinische Regelbetrieb nahtlos weiterlaufen.

 

Unser Ziel war es, eine neue räumliche Organisationsstruktur für das Krankenhaus zu entwickeln und eine sinnvolle Systematik zu implementieren. Dazu gehörte auch die Optimierung von Betriebsabläufen und Wegeführungen.

 

Im Zuge der öffentlich geförderten Baumaßnahmen haben wir einen Erweiterungsbau für die Intensivstation, die Endoskopie, das Labor und die neue Cafeteria realisiert. Saniert und modernisiert wurden auch das Foyer, die Ambulanz, die Zentralsterilisation sowie große Teile der Patienten- und Untersuchungszimmer der Klinik.

 

Zu Maßnahmen der Strukturverbesserung zählten u.a. die Umbauten der Pflegestationen, die Erweiterung und strukturelle Verbesserung der Pflegestützpunkte, der Notaufnahme und der Untersuchungs- bzw. Behandlungsräume sowie die moderne Anpassung der Technik.

 

Weitere Informationen zum Kreiskrankenhaus St. Anna in Höchstadt an der Aisch