Neubau einer Notaufnahme und klinische Arztdienste

Auf dem Gelände des Klinikums Kulmbach wurde ein 5-geschossiger Neubau errichtet. Dieser ergänzt den Bestand in nördlicher Richtung. Die Baumaßnahme erfolgte in zwei Bauabschnitten. Das Klinikum liegt an einem steil abfallenden Hang. Um den Neubau realisieren zu können waren umfangreiche Hangsanierungsmaßnahmen und Aushubarbeiten erforderlich. Die Notfallaufnahme wurde mit einer geschlossenen Liegendkrankenhalle für 2 Fahrzeuge und einer angegliederten Aufnahmestation mit 10 Betten geplant. Der klinische Arztdienst für drei internistische Disziplinen ist mit einem Verbindungsgang direkt an die Kardiologie, zwei Linksherzkathetermessplätzen, der Endoskopie, sowie der interimsmäßigen Untersuchungsräumen der Urologie angeschlossen. Die Fassade besteht aus großformatigen blauen Faserzementplatten und silbergrauen Fensterbändern.