Master- und Zielplanungen

Masterplanungen bieten die Chance strukturelle, organisatorische und bauliche Bedingungen zu schaffen, die für die zukunftsfähige Entwicklung einer Institution grundlegend sind. Auf der Grundlage einer umfassenden Analyse bezüglich der vorhandenen Bauten, der Technik und der Betriebsabläufe können verschiedene Szenarien der Entwicklung erarbeitet werden, um die bestmögliche Investitionsstrategie zu ermitteln. Eine solche Entwicklungsstrategie wurde von Heinle, Wischer und Partner beispielsweise für die Charité Universitätsmedizin Berlin, die Universitätskliniken von München (Campus Großhadern), Tübingen und Ulm sowie das Bundeswehrkrankenhaus Berlin durchgeführt. Der Wettbewerb für sechs „All India Institutes of Medical Sciences” in Indien bezieht auch stadtplanerische Überlegungen mit ein und verortet den Krankenhausneubau in ein urbanes Netzwerk.