Bundeswehrkrankenhaus Berlin

Seit 1990 erfolgt die sukzessive Sanierung und der Ausbau des Bundeswehrkrankenhauses im Herzen Berlins. Die Baumaßnahmen werden parallel zum laufenden Krankenhausbetrieb realisiert - eine Herausforderung die täglich von Patienten, Personal und Baudurchführenden gemeistert wird. Als Ergebnis wurden und werden erhebliche Verbesserungen erzielt. Die Grundlage aller baulichen Maßnahmen auf der Liegenschaft ist die Entwicklungsplanung, die durch Heinle, Wischer und Partner in mehreren Stufen erstellt wurde. Damit konnte zielgerichtet die Sanierung der denkmalgeschützten Altbauten des Gebäudekomplexes, die Errichtung von Interims-Bauten und die Realisierung ergänzender Neubauten koordiniert werden. Durch die Erneuerungen konnte sich das Bundeswehrkrankenhaus aus seiner isolierten Lage am ehemaligen Grenzstreifen lösen und sich baulich wieder als öffentliches Haus in die städtische Umgebung eingliedern. Heute ist es ein integrierter Bestandteil im Netzwerk der Berliner Gesundheitsversorgung.

Weitere Informationen: Heinle, Wischer und Partner - Bundeswehrkrankenhaus Berlin, Zielplanung, Sanierung und Neubauten