Bundeswehrkrankenhaus Ulm

Das Krankenhaus in Ulm ist eines der vier in Deutschland durch den Sanitätsdienst der Bundeswehr betriebenen Krankenhäuser. Für eine zukunftsfähigen Betrieb war eine Anpassung des Raum- und Funktionsprogramms, eine Techniksanierung und eine Überarbeitung des Brandschutz- und Sicherheitskonzepts nötig. Dabei erwies sich die beim Neubau des Krankenhauses (Heinle, Wischer und Partner, 1979) angelegte Neutralität und Flexibilität der Gebäudestruktur als besonders nachhaltig. Die Neuordnung der Anlage in Hochhaus mit Pflegenutzung, Flachbauten mit Ambulanzen, Operation und Notaufnahme sowie Versorgungsgebäude mit Zentralsterilisation, Versorgungsküche und Lager konnte bei laufendem Betrieb realisiert werden.

Weitere Informationen: Heinle, Wischer und Partner - Sanierung Bundeswehrkrankenhaus Ulm