Baustein I Herz-Gefäß-Zentrum – Baustein II Psychiatrische Tagesklinik am Klinikum Nürnberg Süd (2008 – 2011, 2012 - 2016)

Das Herz-Gefäß-Zentrum (HGZ) und die Psychiatrische Tagesklinik schließen nördlich an das Klinikum Süd an und ordnen sich in ihren Proportionen dem Bestand unter. Das Erdgeschoss des HGZ enthält die Untersuchungs- und Behandlungsräumen und die Patientenaufnahme der Disziplinen Gefäßchirurgie, Herzchirurgie und Kardiologie. Im Obergeschoss liegt ein hochtechnisiertes OP-Zentrum mit Herzkatheterlabor, Kardioangiograf und Hybrid-Operationssaal. Das Untergeschoss stellt die Verbindung zur Liegendkrankenvorfahrt im Zentralbau her und nimmt Personalumkleiden, Technikräume sowie eine Tiefgarage auf. Die Ver- und Entsorgung erschließt sich im 2. Untergeschoss. Nördlich des HGZ fügt sich die psychiatrische Tagesklinik als Kammstruktur mit einem linearen Erschließungsflur und Lichthöfen an. Im Erdgeschoss liegen ein medizinisches Versorgungszentrum, die Tagesklinik der Kinder- und Jugendpsychiatrie und die „Schule für Kranke“. Das 1. Obergeschoss nimmt die psychiatrische Institutsambulanz und die Tagesklinik für Erwachsene auf.