Seniorenzentrum St. Nikolaus Brauweiler

In unmittelbarer Nähe der historischen Abtei Brauweiler findet sich das neue Seniorenzentrum des Caritasverbandes für den Rhein-Erft-Kreis. Es bietet Platz für 79 Bewohner und weitere 15 Plätze in einer Tagespflegeeinrichtung. Mit dem Neubau besteht nicht nur die Möglichkeit, innenstadt- und zentrumsnah ein modernes und konzeptionell zukunftsweisendes Haus anzubieten. Es bietet sich vielmehr die Chance, auf dem von der namensgebenden Kirchengemeinde St. Nikolaus zur Verfügung gestellten Grundstück eine dritte Nutzung neben dem vorhandenen Kindergarten und dem Gemeindehaus zu etablieren. Die vorhandenen Solitärgebäude werden durch den Neubau zu einer städtebaulichen und funktionalen Einheit verbunden. Die vier Flügel des dreigeschossigen Flachbaus fassen definierte Freibereiche: Zum Gemeindehaus und Kindergarten hin entstehen entlang der neuen Wegeverbindung zwei durch Baukörper und Baumreihen gefasste Plätze, an die der Eingangsbaukörper angrenzt. Die Konzeption des Hauses auf Basis des Hausgemeinschaftsmodells bietet in den beiden Obergeschossen Platz für sechs Hausgemeinschaften mit 2 x 10 und 4 x 12 Bewohnern. Zusätzlich wird im Erdgeschoss eine weitere Hausgemeinschaft mit 11 Plätzen sowie eine Tagespflegeeinrichtung mit 15 Plätzen eingerichtet. Anders als im herkömmlichen „Wohngruppenmodell“ werden im Haus kleine Hausgemeinschaften angeboten, die alle über einen eigenen Wohn- und Essbereich und eine eigene Küche verfügen. Die Bewohner speisen in den Wohngemeinschaften und bereiten auch einzelne Komponenten ihrer Mahlzeiten selbst zu. Dieses Haus-im-Haus- Konzept und die enge nachbarschaftliche Vernetzung stärkt die Identifikation mit der eigenen Hausgemeinschaft und setzt das Wunschbild eines unterstützten, aber selbstbestimmten Lebens in Stadt und Gemeinde konsequent um.