Neubau Fachklinik Weser-Ems, Oldenburg

Die Neubaumaßnahme für die Suchtklinik in Oldenburg wird durch zwei ineinander verschobene unterschiedlich hohe Baukörper bestimmt. Jedes der beiden Gebäude ist um einen grünen Innenhof organisiert. Vom Erdgeschoss, mit Funktionen wie dem Eingangsbereich und der Cafeteria, geht es in die oberen Geschossen zu den therapeutischen Räumen und den Wohnbereichen der Patienten. Von Geschoss zu Geschoss nimmt die Privatheit der Räumlichkeiten zu.  Das Aussenraumkonzept ist fester Bestandteil des Entwurfs und schafft eine Wechselbeziehung zwischen den umliegenden Grünflächen und begrünten Atrien. Durch die entstehenden Blickbeziehungen sowie die Garten- und Landschaftsbezüge werden Innenräume mit hoher Aufenthaltsqualität geschaffen, die wesentlich zur Gesundung der Patienten beitragen.