2009 Monografie ├╝ber den Architekten Hermann Distel

Von Bergedorf nach Germania - Hermann Distel (1875-1945) -Ein Architektenleben in bewegter Zeit. Verlag Murken-Altrogge, ISBN 978-3-935791-32-B

Hermann Distel ist 1875 in Weinsberg geboren und starb 1945 in Bergedorf. Bereits in seiner Schulzeit fiel sein zeichnerisches Talent auf. Nach Studien in Stuttgart und Karlsruhe und einer Volontariatszeit an verschiedenen Orten gründete Distel 30 jährig im Jahr 1905 gemeinsam mit seinem Studienfreund August Grubitz in Bergedorf das Architekturbüro Distel und Grubitz. Bereits drei Jahre später gelang 1908 mit dem 1. Preis im Wettbewerb zum Hamburger Vorlesungsgebäude der erste spektakuläre Erfolg des Büros.

Auf vielen Gebieten profilierte sich das Büro, vom Einfamilienhaus über Verwaltungsbauten (Montanhof, Haus der Volksfürsorge), Industriebau (Phoenixwerke, Seegrenzschlachthof), Wohnbauten (Jarrestadt, auf der Veddel), Umbau des Hamburger Stadttheaters (heute Oper) bis hin zum späteren Spezialgebiet, dem Krankenhausbau, hat das Büro fast alle Marktsegmente der Architektur bedient.

Der Krankenhausbau nimmt mit allein 70 dargestellten Projekten im In- und Ausland sowie einer Beschreibung von Distels theoretischen Arbeiten einen großen Raum ein. Insbesondere die gebauten Großprojekte der zwei portugiesischen Universitätskliniken in Lissabon und Porto sowie die Planung der Universitätsklinik in Berlin mit 3.250 Betten im Rahmen der gigantomanischen Speer´schen Planung zur „Welthauptstadt Germania“ zeigen mit zum Teil unveröffentlichten Unterlagen den Zeitgeist des damaligen Architekturdenkens.

Neben der durch Zeitzeugen autorisierten, anschaulich dargestellten Lebensgeschichte Distels werden, geordnet nach Fachrichtung und chronologisch, über 200 Projekte mit zahlreichen Originalplänen und Originalfotos ausführlich beschrieben und gezeigt. Ein Zeitzeugen Interview, ein Werkverzeichnis und ein Personen- und Ortsregister komplettieren diese Biografie.

Das Buch kann zum Preis von 69,00 € zzgl. Portokosten bestellt werden bei:

Dr. Peter R. Pawlik

Architekt BDA

Spanische Allee 80

14129 Berlin