Klinikum Siloah-Oststadt-Heidehaus Hannover

Die Krankenhäuser Siloah und Oststadt-Heidehaus wurden in einem Neubau zusammengeführt. Entstanden ist eine Klinik der kurzen Wege mit bestmöglicher medizinischer Versorgung, optimierten betriebswirtschaftlichen Abläufen und hotelähnlichem Ambiente.

Lichthöfe vernetzen geschickt zum Grüngürtel der Ihme. So fügt sich der zweigeschossige Sockel zurückhaltend in die Flusslandschaft. Drei Bettenhäuser schieben sich wie Finger über das Massiv und wirken mit ihrer leichten grünschattierten Fassade schwebend. Im Sockel sind die Untersuchungs- und Behandlungsbereiche untergebracht – im Erdgeschoss die nichtinvasiven im ersten Obergeschoss alle invasiven Bereiche wie OP-Abteilung, interventionelle Diagnostik und Intensivabteilung.

Vier Leitfarben helfen den Patienten und Besuchern sich zurechtzufinden. Die Farbe Grün kennzeichnet die Behandlungsräume. Die Farben Rot, Gelb und Violett stehen für die Heilpflanzen Hibiskus, Calendula und Lavendel und weisen den Weg zu den drei Bettenhäusern.